Den Mitmenschen Freude
zu machen, ist doch
das Beste, was man
auf der Welt tun kann.

Peter Rosegger


15. Januar 2019




  

jetzt auf Facebook                                                                        Neuheiten 2018

    Eingangsseite
 

    Download
    Archiv
 

    Neuigkeiten
    News Handel
    News Spur G
    News Messen
 

    Impressum
    Spur G Magazin
    Club Homepage
 

    Impressum
 

PIKO Modellbahnen & Gebäudemodelle in Spur G - 1:22,5
2007 - 2019  - 13 Jahre und 13 Versionen der "Chefbrille"!


15. Januar 2019

  Das ist die Modellfigur - mit "Brille" aus Dezember 2018 vor dem Einbau in die Baureihe 103 von PIKO!

In den Lokomotiven von PIKO ist seit Jahren die Kunststofffigur eingebaut die Herrn Dr. René Wilfer doch ähnlich sieht. Aber ganz so rot wie im Modell und mit Weste konnte ich das Original noch nicht ablichten. Obwohl 2011 ist die Krawatte und die Brille fast schon ähnlich wie bei der Miniatur aus dem Jahre 2016.

In den Lokomotiven von PIKO ist seit Jahren die Kunststofffigur eingebaut die Herrn Dr. René Wilfer doch ähnlich sieht. Aber ganz so rot wie im Modell und mit Weste konnte ich das Original noch nicht ablichten. Obwohl 2011 ist die Krawatte und die Brille fast schon ähnlich wie bei der Miniatur aus dem Jahre 2016.

Bis 2015 war die Brille der Modellfigur noch blau/grau coloriert!

Bis 2015 war die Brille der Modellfigur noch blau/grau coloriert!

PS: Den Lokführer gibt es unter Art.Nr. 36200 im PIKO Shop online zu kaufen. 10,00 EUR zzgl. Versandkosten.

 


15. Januar 2019

  Die Brille ist 2019 blau mit gelben Akzenten an den Bügeln  und den bekannten Goldenen Emblemen, diesmal auf der Vorderseite. Auf der rechten Fassung für das Glas sind drei goldene Stücke angebracht. Auf einem stilisierten "abgehakt" Haken der mit einer Pfeilspitze nach oben zeigt ist das PIKO Emblem zu erkennen. 2019
Leider konnte ich bei der Jahrespressekonferenz und Neuheiten Vorstellung am 15.01.2019 nicht persönlich teilnehmen. Möchte es jedoch nicht versäumen hier die neue Brille aus 2019 vorstellen.


Thema - 70 Jahre PIKO

Die Brille ist 2019 blau mit gelben Akzenten an den Bügeln  und den bekannten Goldenen Emblemen, diesmal auf der Vorderseite. Auf der rechten Fassung für das Glas sind drei goldene Stücke angebracht. Auf einem stilisierten "abgehakt" Haken der mit einer Pfeilspitze nach oben zeigt ist das PIKO Emblem zu erkennen.

Das Bild haben wir von PIKO Sonneberg mit freundlicher Genehmigung erhalten.

Herr Dr. René F. Wilfer mit der neuen "blauen" Brille zum 70jährigen Bestehen der PIKO!

Die Brille von Herrn Dr. René  F. Wilfer von Vorne und der linken Seite.
 PIKO Schriftzug in Gold auf einem "abgehakt" Haken der nach oben zeigt, also positiven Erfolg, und eine Pfeilspitze hat.
Der Bügel ist mit einem gelben Streifen an den Schanieren geschmückt und eine stilisierte "70" ist ebenfalls in Gold angebracht.
Den rechten Bügel konnten wir noch nicht im Detail sehen.

Wir werden auf der Spielwarenmesse® 2019 noch die Brille genau betrachten.

Bildausschnitt von Herrn Dr. René F. Wilfer aus dem Pressefoto mit freundlicher Genehmigung vom 15. Januar 2019.


20. Januar 2018

  Neue Brille von Dr. René F. Wilfer, Chef von PIKO Sonneberg. Gestell außen in Schwarz, Innenrahmen weiß, Bügel Schwarz mit Goldapplikation mit dem Thema Kreisellok. 2018
Die Brille mit der PIKO-Kreisellok auf jeder Seite.
Gestell: Außen Schwarz - Innenseite weiß.
Bügel: Schwarz mit Goldapplikationen
 

Thema - PIKO Kreisellok 


Die Brille von Herrn Dr. René  F. Wilfer von vorne.
 PIKO Schriftzug in Gold.

Die Brille von Herrn Dr. René  F. Wilfer von vorne. Neuheit Nr. 401 aus Sonneberrg

20. Januar 2018

  Die Brille für das Jahr 2017 wurde schon auf der Presskonferenz im Januar dem Publikum vorgestellt. 2017
Die Brille für das Jahr 2017 wurde schon auf der Pressekonferenz im Januar 2017 der Presse vorgestellt. 

Das Gestell war in verschiedenen farbigen Streifen abgestuft. Der PIKO Schriftzug auf dem Nasenrücken ist in rotem Kunststoff ausgeführt.
Auf der rechten Brillenglasfassung - von vorne gesehen - ist ein stilisierter Güterzug mit E-Lok - wahrscheinlich das deutsche Krokodil - dargestellt. Der linke Glasrahmen hat ein altes Hp Flügelsignal mit Gittermast erhalten.

20. Januar 2018

  2016
Beim Rollout der Ludmilla in Weimar konnte ich die Jahresbrille 2016 doch gut ablichten. Stolz präsentiert Herr Dr. René F. Wilfer auch die BR 132 - Neuheit 2016.

Das in grün gehaltene Brillengestell ist - von vorne gesehen auf der linken Seite - mit einem Gleis verziert das sich auch auf dem rechten Bügel fortsetzt. Der rechte obere Brillenrand ist grau unterlegt und hat schwarz weiße Streifen. Auf dem Nasenrücken ist ein Weichenkasten mit dem Abzweig nach rechts oben - in der Wirtschaft "aufstrebend" links neben dem PIKO Schriftzug in rotem Kunststoff zu sehen.
Beim Rollout der Ludmilla in Weimar konnte ich die Jahresbrille 2016 doch gut ablichten. Stolz präsentiert Herr Dr. René F. Wilfer auch die BR 132 - Neuheit 2016.

20. Januar 2018

  Auf dem Nasenrücken ist eine kleine Dampflokomotive, stilisierte BR 80,  auf einem "goldenen" Gleis in rotem Kunststoff zu sehen. Die Bügel ziehren links  der PIKO Schriftzug und rechts eine Lokomotive in Gold.  2015

Diesmal ein ganz ausgefallen Brille mit breitem weißen Rahmen und weißen Bügeln.

Auf dem Nasenrücken ist eine kleine Dampflokomotive, stilisierte BR 80,  auf einem "goldenen" Gleis in rotem Kunststoff zu sehen. Die Bügel ziehren links  der PIKO Schriftzug und rechts eine Lokomotive in Gold.

Sie können, wenn Sie auf das Bild klicken den Bericht aus dem Jahre 2015 lesen.


20. Januar 2018

 

2014

Im Jahr 2014 war das Brillengestell fast kreisrund und in Mitternachtblau gehalten. Auf dem linken Brillenrahmen - von vorne gesehen - ist vom Nasenrücken bis zur Mitte eine stilisierter Personenzug mit Schlepptenderlok und drei Wagen zu sehen. Der PIKO Schriftzug ist aus rotem Kunststoff, allerdings sind die Buchstaben mit Gold umrandetet, also eingefasst.
 Auf den Brillenbügeln ist links als Piktogramme die Produkte von PIKO in Gold aufgesetzt. Am rechten Bügel sind die Produktionsorte Chashan in China und Sonneberg mit Fabrikgebäuden und einer Sonne stilisiert dargestellt.

Im Jahr 2014 war das Brillengestell fast kreisrund und in schwarz gehalten. Auf dem linken Brillenrahmen - von vorne gesehen - ist vom Nasenrücken bis zur Mitte eine stilisierter Personenzug mit Schlepptenderlok und drei Wagen zu sehen. Der PIKO Schriftzug ist aus rotem Kunststoff, allerdings sind die Buchstaben mit Gold umrandetet, also eingefasst. Auf den Brillenbügeln sind auch Züge in Goldoptik aufgebracht, über denen sogar die Sonne scheint.

Herr Dr. René F. Wilfer (rechts) mit neuer Brille und Herrn Wagner (links) bei den Fotoaufnahmen vor dem PIKO Stand auf der internationalen Spielwarenmesse 2014.
Die "neue" Jahresbrille zeigt stilisierte Züge in feinen, an die Brille angelegten Konturen. Dunkelblau ist die Grundfarbe, die Züge auf der Front und den Bügeln in Gold gehalten. Das PIKO Emblem wurde in Rot eingefärbt.


Auf dem rechten Brillenbügel sind die Produkte in als Piktogramme in Gold aufgesetzt: H0, TT, N, G, Häuser und eine Linie deutet die Gleise an.

Auf dem rechten Brillenbügel sind die Produkte in als Piktogramme in Gold aufgesetzt: H0, TT, N, G, Häuser und eine Linie deutet die Gleise an.

20. Januar 2018

  Das Brillengestell für die Gläser ist für dieses Jahr in dunklem Lila ausgefallen. Den oberen Rand zieren Metallstäbe die in der Mitte zusammen laufen. Die Bügel wurden in weiß gehalten und haben auf der linken Seite einen Triebzug in Gold auf einem lila Kunststoffstreifen und auf der rechten Seite den TEE - PIKO Neuheit in Spur G aufgesetzt. 2013

Das Brillengestell für die Gläser ist für dieses Jahr in dunklem Lila ausgefallen. Den oberen Rand zieren Metallstäbe die in der Mitte zusammen laufen. Die Bügel wurden in weiß gehalten und haben auf der linken Seite einen Triebzug in Gold auf einem lila Kunststoffstreifen und auf der rechten Seite den TEE - PIKO Neuheit in Spur G aufgesetzt.
Der Nasenrücken ist mit dem modernen Zeichen 151 "Bahnübergang" der StVO und dem weißen Schriftzug in Kunststoff ausgeführt.

Auf dem Bild bei der Pressekonferenz 2014 - die Brille wurde ja erst immer auf der Spielwarenmesse präsentiert - ist die Neuheit "Camelback" US-Dampflokomotive von PIKO zu erkennen.


Bild rechts:
Herr Dr. René F. Wilfer im Gespräch mit Jürgen Baumann - Baumann Modellspielwaren - auf der Messe 2013 in Nürnberg.
Herr Dr. René F. Wilfer im Gespräch mit Jürgen Baumann - Baumann Modellspielwaren - auf der Messe 2013 in Nürnberg.

20. Januar 2018

  Die Brille ist in grün gehalten und hat über der - von vorne gesehen - linken Glaseinfassung das PIKO Schriftzeichen in blau aufgesetzt. Vom rechten Brillenrand geht eine stilisierte Bogenweiche auf die Linke Glaseinfassung über. Die rechte Glaseinfassung ziert ein modernes Bahn-Haltesignal mit rot und grün. An den Bügeln der Brille ist noch ein Gleis in goldener Farbe aufgesetzt. 2012
Die Brille ist in grün gehalten und hat über der - von vorne gesehen - linken Glaseinfassung das PIKO Schriftzeichen in blau aufgesetzt. Vom rechten Brillenrand geht eine stilisierte Bogenweiche auf die Linke Glaseinfassung über. Die rechte Glaseinfassung ziert ein modernes Bahn-Haltesignal mit rot und grün. An den Bügeln der Brille ist noch ein Gleis in goldener Farbe aufgesetzt.
Bild links entstand auf der PK im Jahre 2013 und Bild unten auf der Spielwarenmesse 2012 in Nürnberg.
Die Brille ist in grün gehalten und hat über der - von vorne gesehen - linken Glaseinfassung das PIKO Schriftzeichen in blau aufgesetzt. Vom rechten Brillenrand geht eine stilisierte Bogenweiche auf die Linke Glaseinfassung über. Die rechte Glaseinfassung ziert ein modernes Bahn-Haltesignal mit rot und grün. An den Bügeln der Brille ist noch ein Gleis in goldener Farbe aufgesetzt.

20. Januar 2018

  2011
Die markante Brille für das Jahr 2011 ist in rot und schwarz gehalten. Die runden roten Glasfassungen haben oberhalb einen schwarzen Steg aufgesetzt bekommen. Auf diesem ist der PIKO Schriftzug in Kunststoff auf dem rechten Glasrahmen aufgesetzt worden.

Das Bild wurde auf dem PIKO Stand bei der internationalen Spielwarenmesse in Nürnberg im Februar 2011 aufgenommen. 
Die markante Brille für das Jahr 2011 ist in rot und schwarz gehalten. Die runden roten Glasfassungen haben oberhalb einen schwarzen Steg aufgesetzt bekommen. Auf diesem ist der PIKO Schriftzug in Kunststoff auf dem rechten Glasrahmen aufgesetzt worden.

20. Januar 2018

  Runde in opalgrün getauchter Brillenrahmen mit schwarz-grün abgesetzten Bügeln. Auf dem Nasenrücken ist der PIKO Schriftzug in Hellblau aufgesetzt. Links fährt ein stilisierter Triefzug auf den PIKO Schriftzug hin. Auf dem rechten Glasrahmen - immer von vorne gesehen - ist ein stilisierter Dampfzug mit zwei Wagen zu erkennen. 2010

Runde in opalgrün getauchter Brillenrahmen mit schwarz-grün abgesetzten Bügeln. Auf dem Nasenrücken ist der PIKO Schriftzug in Hellblau aufgesetzt. Links fährt ein stilisierter Triefzug auf den PIKO Schriftzug hin. Auf dem rechten Glasrahmen - immer von vorne gesehen - ist ein stilisierter Dampfzug mit zwei Wagen zu erkennen.

Die Aufnahme entstand bei der PIKO Pressekonferenz und Vorstellung der Neuheiten im Jahre 2011.  

20. Januar 2018

  Diesmal ist das Brillengestell fast wie ein Dreieck und in blau ausgeführt. Auch die Kunststoffbügel sind blau eingefasst. Auf den Bügeln ist in rot der PIKO Schriftzug aufgesetzt. 2009

Diesmal ist das Brillengestell fast wie ein Dreieck und in blau ausgeführt. Auch die Kunststoffbügel sind blau eingefasst. Auf den Bügeln ist in rot der PIKO Schriftzug aufgesetzt.

Oberhalb des Nasenrückens ist in hellblau zwei stilisierte Züge auf einem roten Gleis aufgesetzt. Links - vorn vorne gesehen eine Dampflok mit Personenwagen, rechts ein moderner Triebzug.

Das Bild ist auf der Pressekonferenz am 26. Januar 2010 im PIKO Werk in Sonneberg entstanden.

20. Januar 2018

  2008

Eine rote runde Brille mit dem Schriftzug PIKO auf der Oberseite. Die ebenfalls roten Bügel haben in chinesischen Schriftzeichen den Ort der PIKO Fabrik in China "Chashan" aufgedruckt.

Eine rote runde Brille mit dem Schriftzug PIKO auf der Oberseite. Die ebenfalls roten Bügel haben in chinesischen Schriftzeichen den Ort der PIKO Fabrik in China "Chashan" aufgedruckt.


Herr Dr. René F. Wilfer vor dem Regal der Spur G Lokomotiven im Präsentationsraum im Werk Sonneberg.
Auf den Bügeln der neuen Brille ist der Schriftzug des Ortes des PIKO Werkes in China in chinesischen Schriftzeichen zu lesen.
Herr Dr. René F. Wilfer vor dem Regal der Spur G Lokomotiven im Präsentationsraum im Werk Sonneberg.

20. Januar 2018

  2007

Violettes Gestell in Trapezform mit goldenem PIKO Schriftzug auf dem Nasenrücken.

Das Bild entstand bei der Pressekonferenz im PIKO Werk in Sonneberg im Januar 2008. Zeigt aber noch die Brille aus dem Jahre 2007. 
Violettes Gestell in Trapezform mit goldenem PIKO Schriftzug auf dem Nasenrücken.

Eine Brille habe ich noch im Welt weiten Netz gefunden. Die dürfte vor 2007 entstanden sein. Da hat der MDR einen Bericht über die Übernahme von OstBetrieben aus der Treuhand gemacht und die markanteste Brille abgelichtet. Rotes Gestell und PIKO Schriftzug als Gläserfassung verwendet. Das P ist die - von vorne gesehen - linke Fassung und das O die rechte Fassung. I und K bilden den Nasensteg.

Wir freuen uns schon auf die nächsten Brillen ab 2019. Vielleicht haben wir ja die Möglichkeit auch mal die eine oder andere "ältere" Brille mit Herrn Dr. F. Wilfer abzulichten.

Stefan M. Kühnlein für Spur G News und Spur G Magazin

optimiert für 1024 x 768 Pixel

 

geändert: 15.01.2019

erstellt: 22.06.2009

 

© Stefan M. Kuehnlein für  SPUR G NEWS